Menü

Eine schöne Idee für Familien (vor allem mit älteren Kindern) um etwas Geld zu sparen und trotzdem einen schönen Adventskalender zu haben.

Ein Familienadventskalender

Wie wird's gemacht?

1. Jedes Familienmitglied zieht einen aus vier Zetteln, auf denen 1. Advent, 2. Advent, 3. Advent und 4. Advent stehen. Sollte der 1. Advent noch im November sein, wird dieser Zettel einfach durch den 24. Dezember ersetzt.

2. Nun wird eine Liste mit allen Daten vom 1.-24. Dezember erstellt und die Namen an den Adventssonntagen eingetragen. (Die Tabelle sollte jedoch 4 Spalten haben: Wochentag, Datum, Geschenk von, Geschenk an.) Nun wird die 4. Spalte, in der ja bereits 4 Namen stehen sollten fertig ausgefüllt. Und zwar so, dass alle Namen gleichoft vorkommen (also bei 4 Personen jeder 6 mal) und die Abstände möglichst gleichgroß sind und vor allem nie eine Person zweimal hintereinander vorkommt.

3. Jetzt wird die 3. Spalte ausgefüllt. In diese werden ebenfalls wieder alle Namen so eingetragen, dass nie ein Name zweimal hintereinander vorkommt und dass die 1. Person 2x der 2. etwas schenkt, zweimal der 3. und 2x der 4. Entsprechend natürlich auch die anderen.

4. Das ganze sollte bereits Mitte November in der Familie bekannt gegeben werden, sodass noch jeder genug Zeit hat, kleine Geschenke (bis 1€) zu besorgen. Jedes Familienmitglied sollte wissen, wie oft es wem etwas schenken muss. Jeder, der ein Geschenk gekauft hat, packt es nun mit Geschenkpapier ein und schreibt den Namen des Empfängers darauf.

5. Im Laufe des Novembers werden die Geschenke dann bei dem Familienmitglied abgegeben, welches die Tabelle erstellt hat und dieser schreibt dann noch die Zahlen auf die Päckchen (orientiert sich an seiner Liste) und legt dann am Abend des 30. Novembers alle Geschenke in eine kleine Schachtel, einen Korb o.ä.

6. Und schon ist der Adventskalender fertig! Nun wird einfach jeden Tag das Päckchen mit der entsprechenden Zahl aus der Kiste genommen und zwar von dem, dessen Name drauf steht.

 

Info: Die Rechnungen beziehen sich hier auf eine vierköpfige Familie. Hierbei ist der Vorteil, dass sich 24 durch 4 teilen lässt. Im Folgenden sind weitere Zahlen für andere Familiengrößen angegeben.

Größe der Familie Rechnung Wie oft? Sonstiges
3 Personen 24/3 = 8 Jede/r bekommt 8 Geschenke --
4 Personen 24/4 = 6 Jede/r bekommt 6 Geschenke --
5 Personen 24/5 = 4,8 Jede/r bekommt 5 Geschenke An einem Tag bekommen Mama und Papa von allen Kindern etwas zusammen oder andersherum.
6 Personen 24/6 = 4 Jede/r bekommt 4 Geschenke --